Beratungsfokus


Ganzheitliche Beratung

Warum ich nicht jede (Einzel-) Anfrage annehme

Manchmal werden von mir Anfragen von Interessenten abgelehnt. Ein Grund dafür ist, dass Einzel-Anfragen im Allgemeinen nicht wirtschaftlich zu bearbeiten sind.

Insbesondere bei Sachversicherungen (wie z.B. Kfz-, Privathaftpflichtversicherung), Riester und auch einzelnen Krankenzusatzversicherungen ist eine umfangreiche Beratung durch mich nicht wirtschaftlich. (Einzelanfragen können auch nach Abschluss einer geeigneten Honorarvereinbarung beantwortet werden)

Im Rahmen einer ganzheitlichen Beratung sind diese Themen jedoch immer vollständig abgedeckt.

Meine Philosophie ist immer auf eine ganzheitliche Beratung ausgelegt.

Im Gegensatz zu Einzelanfragen, die sich auf ein bestimmtes Problem oder eine bestimmte Versicherung konzentrieren, betrachtet die ganzheitliche Beratung das gesamte Bild von Ihnen als Mandanten und bietet eine umfassende Analyse aller Risiken und Bedürfnisse.

Durch die ganzheitliche Beratung können bessere Lösungen angeboten werden, die auf Ihre individuellen Bedürfnisse und Ziele abgestimmt sind. Hierdurch wird sichergestellt, dass Sie in der Geldanlage Ihre Ziele erreichen, ausreichend abgesichert sind und alle wichtigen Risiken berücksichtigt wurden.

Einzelanfragen können in bestimmten Situationen nützlich sein, zum Beispiel wenn Sie als Mandant eine schnelle Antwort auf eine spezifische Frage benötigen (diese können nach Abschluss einer geeigneten Honorarvereinbarung beantwortet werden). 

Insgesamt bietet die ganzheitliche Beratung im Vergleich zu Einzelanfragen einen umfassenderen Ansatz und kann Ihnen als Mandant dabei helfen, bessere Entscheidungen in Bezug auf Ihre Geldanlagen und Versicherungsbedürfnisse zu treffen.

Ausnahme bei folgenden Einzelanfragen

Die Ausnahme bestätigt die Regel – Einzelanfragen werden übernommen z.B. bei

 – Vermögensanlagen ab 100.000 €
 – Privater Krankenversicherung
 – Berufsunfähigkeitsversicherungen ab 1.500 € monatlicher Rente und
 – Finanzierungen ab 400.000 € sind möglich.

Einzelanfragen können auch nach Abschluss einer geeigneten Honorarvereinbarung beantwortet werden.

Welchen Mehrwert bietet ihnen die ganzheitliche Beratung?

Am Beispiel einer Geldanlage:

auch wenn Sie den perfekten Investmentansatz haben und regelmässig sparen, kann ein nicht abgedecktes Risikos (Schaden durch einen Unfall oder Privathaftpflichtfall, etc.) alles zunichte machen, wenn Sie dadurch kurzfristig auf Ihr aufgebautes Vermögen zugreifen müssen. Ihre Planung (z.B. das Eigenkapital für den geplanten Hauskauf) kann dadurch über den Haufen geworfen werfen (Thema “falsches Sparen”).

In einer ganzheitlichen Beratung werden deshalb auch immer die möglichen Risiken betrachtet und Abwehrmaßnahmen diskutiert.

Damit Sie sicher sein können, daß Ihre Anlagestrategie vor unerwartete Risiken geschützt ist.

Die wirtschaftliche Komponente

Bei Einzelanfragen wie z.B. einer Privathaftpflicht oder Hausrat für ca. 60 € pro Jahr (netto knapp 50 €) fließen bei einem provisionsbasierten Tarif ca. 10 € Provision. 

Die Beratung beinhaltet dabei eine vollständige Aufnahme Ihrer Risiken, den Marktvergleich, ggf. noch einen Vergleich des Alttarifs zum neu empfohlenen Tarif, inklusive der Dokumentation.

Das das alles nicht in 1 Stunde erledigt ist (um zumindest auf 10 € Brutto-Stundenlohn zu kommen) – gerade wenn viele Fragen zu klären sind – leuchtet in der Regel ein. 

Die Details zu den Hintergrundkosten (Kosten Vergleichsrechner, Steuer etc.) lasse ich hier der Einfachheit halber weg. Rechnet man dies noch mit ein, liegt der Stundenlohn hier weit unter 5 € – wer hier tieferes Interesse an den Details hat, kann gerne auf mich zu kommen.

Alternative “Do-it-yourself-Internet-Suche” oder “Vergleichsportale? Meine Meinung dazu finden Sie hier oder: kann man machen, wird dann aber eher 😓🤬🤮🫣

Werden nun im Rahmen einer ganzheitlichen Beratung alle Verträge betreut, ergibt sich dadurch eine Mischkalkulation. Wirtschaftlich sich sonst nicht rechnende Bereiche können auf diese Weise mit betreut werden.

Einzelanfrage wegen fachlicher Grenzen bei der Do-it-yourself-Internet-Absicherung?

Ja, man kann sich als Privatperson – wenn man viel Zeit hat – in Versicherungsthemen und auch die Geldanlage einarbeiten. Das Internet hält hier mehr Lektüre bereit als man jemals als Einzelperson lesen kann.

Meinungen am Markt gibt es viele, aber welche ist die für Sie richtige?
Am Ende der Internet-Recherche hat man oft zig verschiedene Meinungen, kann aber die Ursprungsfrage “Was passt denn für mich und meine Wünsche?” immer noch nicht beantworten. Oder ist sogar noch verunsicherter als zuvor.

Über Vergleichsportale wie Check24 & Co lassen sich Verträge ebenfalls abschließen – wenn man denn weiß welche Risiken sinnvoll abzusichern sind.

Auch hier zahlen Sie eine Provision – auch Verivox und Co arbeiten nicht kostenlos!

Im Vergleich zu den professionellen Fragenkataloge finden sich dort allerdings nur ein Bruchteil der möglichen Risiko-Abfragen. Viele Fragen zu Risiken fallen dabei einfach unter den Tisch. Es soll den Kunden ja nicht zu kompliziert gemacht werden. Oder bestimmte Risiken werden von “mir als Kunde” gar nicht realisiert.

Als Kunde hat man erst einmal ein gutes Gefühl: ich habe ja Schutz – im Schadensfall stellt sich dann jedoch oft heraus, das (teure) Lücken existieren. Wie z.B. eine fehlende Elementarversicherung für Häuser in Gewässernähe mit Überschwemmungsgefahr.

Merkt man als Kunde nun, dass eine gewisse fachliche Unterstützung sinnvoll ist,
bleibt die Frage “wo das Fachwissen hernehmen?”
Aus Foren, in denen Laien anderen Laien erklären, wie man es machen soll? Oder von Finfluencern bei YouTube? Hier werden zum Teil die haarsträubendsten Thesen verbreitet (manchmal im Unwissen, manchmal aber auch im Wissen, das “man” ja nicht dafür haftet).

Für Einzelanfragen in diesem Rahmen bin ich der falsche Ansprechpartner. Gerne kann ich im Rahmen eines Coaching fachliches Know-How vermitteln – oder sie wenden sich an den Bundesverband der Versicherungsberater, hier erhalten Sie auch seriöse fachliche Antworten, natürlich gegen ein Honorar.

Alternativ bietet sich meine ganzheitliche Betreuung an, inkl. Wissensvermittlung. Sie erhalten von mir soviel Fachwissen wie gewünscht…

XY macht mir ein 2,99 € günstigeres Angebot!

Ja, tatsächlich kann es billigere Versicherungen/Tarife als die von mir angebotenen geben.

Ich achte bei meinen Vorschlägen nicht nur auf den Preis, sondern insbesondere auf ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis, die gute Schadensregulierung und den Service. Daher macht bei meinen Vorschlägen eben nicht immer die billigste Versicherung/Tarif das Rennen.

“Wer billig kauft, kauft zweimal!”
oder hat im schlimmsten Fall keinen Schutz

Es mag Kunden geben, für die der billigste Tarif die passende Lösung ist – beim Autokauf wählen Sie aber vermutlich auch nicht den billigen Trabbi aus, sondern ein Fahrzeug, das Sie und Ihre Familie sicher und zuverlässig von A nach B bringt. Ob das nun für sie ein Volkswagen oder Mercedes, ein Diesel oder Stromer ist – das klären wir im Gespräch.

Sinnvoll? Mehrere Makler (oder Versicherungsvertreter) ins Rennen schicken

Ganz Clevere schicken ihre Anfragen gleich zu mehreren Versicherungsmaklern (und vielleicht auch noch zu dem einen oder anderen Versicherungsvertreter, vielleicht weil die Werbung so ins Ohr ging). 

Oder der Familien-Versicherungsmensch prüft die Verträge und hat ggf. einen billigeren Vorschlag. Wie oben schon erläutert, kann das durchaus sein. Sie möchten jedoch nicht nur Prämie zahlen, sondern einen hochwertigen, verlässlichen Schutz.

Suchen Sie sich einen fachkundigen Berater (ich stehe Ihnen gerne zur Verfügung) dem oder der Sie vertrauen – aber nicht mehrere. Es gibt nicht umsonst das Sprichwort “Viele Köche verderben den Brei”.

Im Fall der Mehrfachberatung behalte ich mir vor die Zusammenarbeit zu beenden.

Warum arbeiten Mandanten gerne mit mir?

Die häufigsten Gründe, warum Mandanten mit mir zusammen arbeiten, sind “Zeit einsparen”, “sich nicht mit unliebsamen Themen wie Versicherung und Finanzen herumschlagen zu müssen” und “einen Ansprechpartner zu haben, der alle Themen im Blick hat”.

Freuen Sie sich auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit!

Finanzintermediation Sonja Hönig

© Sonja Hönig – All rights reserved

powered by ONE AND O